Bordeaux-Subskription

HIER finden Sie unsere aktuell verfügbaren 2020er Subskriptionsweine

 

Was ist eine Subskription?

Der Verkauf en primeur bedeutet, dass die verschiedenen Châteaux die noch nicht abgefüllten Weine bereits vor der Abfüllung zum Verkauf anbieten. Als Kunde kaufen Sie damit immer den vorangegangenen Jahrgang des jeweils laufenden Jahres (z. B. Kauf des Jahrgangs 2020 in 2021). 

In Bordeaux hat der Verkauf „en primeur“ – also per Subskription – Tradition, da die Nachfrage nach hochwertigen klassifizierten Weinen oftmals höher als das Angebot war und dieses System dem Weingut einen einfachen Verkauf und eine feste Kalkulationsbasis ermöglichte. 

Ein bisschen Spannung ist natürlich damit auch inbegriffen, denn als Endkunde kennt man den fertigen Wein zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Professionelle Verkoster wie zum Beispiel Robert Parker, James Suckling, Weinwissen, etc. hingegen nehmen an den sogenannten en primeur Verkostungen teil, die normalerweise vor Ort in Bordeaux stattfinden. Pandemiebedingt wurden in 2020 und auch noch in 2021 erstmals Fassproben von vielen Châteaux versendet. Die Verkoster testen dann entweder vor Ort in Bordeaux oder in ihrem persönlichen Verkostungsstudio Fassproben der verschiedenen Châteaux und bieten mit ihren eigenen Einschätzungen, Beschreibungen und Bepunktungen eine Orientierung bei der Auswahl.

Auch wir sind in der Regel persönlich vor Ort in Bordeaux, um uns einen Eindruck von der Qualität des neuen Jahrgangs zu verschaffen und neue Schätze für Sie zu entdecken. 

 

 

Welche Vorteile bietet die Teilnahme an der Subskription?

Gerade bei hochwertigen und teuren Weinen tauchen auf dem Markt immer wieder Fälschungen auf. Bei einer Subskription erhalten Sie den Wein jedoch direkt vom Château. Beim Erwerb eines Automobils würde man sagen, dass Sie damit Erstbesitzer werden.

Haben Sie zu einem besonderen Anlass schonmal eine Weinflasche in einer besonders ausgefallenen Größe präsentiert? Die volle Aufmerksamkeit ist Ihnen auf jeden Fall gewiss, wenn Sie Ihren Gästen aus einer besonders großen Flasche einschenken.

Entsprechende Sonderabfüllungen von der Magnumflasche bis hin zu größeren Einheiten, wie der 6 Liter Methusalem-Flasche lassen sich über den Weg einer Subskription erwerben und sind auf dem Sekundärmarkt gar nicht oder nur schwierig zu finden. Eine schöne Gelegenheit, um für einen besonderen Anlass vorzusorgen. Außerdem wirkt sich eine größere Flasche günstig auf die Reife der Weine aus und sorgt in der Regel für länger andauernde Lagermöglichkeiten.

Des Weiteren sollte erwähnt werden, dass durch den langen Vorlauf vom Erwerb bis zur endgültigen Auslieferung die Preise bei einem Subskriptionskauf häufig günstiger als später bei der „Arrivage“, also nach Eintreffen der Weine zum regulären Erwerb im Einzelhandel gestaltet sind. Zudem erfolgt die Abgabe oftmals in 6er oder 12er Einheiten mit einer schmuckvollen Originalholzkiste.

Letztlich sind besonders rare und begehrte Weine häufig nur noch über diesen Weg zu erwerben oder unterliegen, nachdem sie dann im Sekundärmarkt verfügbar sind, deutlichen Preissteigerungen. Daher ist es niemandem zu verdenken, wenn er den einen oder anderen guten Tropfen als Wertanlage erwirbt, auch wenn der Genuss und die Freude am Wein natürlich die wichtigste Motivation für jeden Weinfreund darstellen sollte. Egal aus welchem Grund Sie mit dem Gedanken spielen, edle Bordeaux Weine „en primeur“, d. h. per Subskription zu erwerben: Sprechen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne persönlich und individuell.

 

 

Wie funktioniert die Subskription bei La Cave Conrad?

Aufgrund der hohen Dynamik bei Subskriptionen stellen wir Ihnen die aktuell verfügbaren Weine inkl. Endpreise über eine Excel-Liste zur Verfügung. Bei Interesse senden Sie uns bitte eine Email oder nutzen Sie gerne das Kontaktformular. Wir kümmern uns persönlich um Ihre Wünsche. Gerne beraten wir Sie darüber hinaus  bezüglich der Auswahl der Weine sehr individuell. Dies geschieht aufgrund unserer langjährigen persönlichen Erfahrung, sowie der vorangegangenen Verkostung des jeweiligen Jahrgangs. In dieser wichtigen Entscheidungsphase treten wir mit unserem langjährigen, kompetenten Geschäftspartner, Maison Cheval Quancard aus Bordeaux, in Verbindung. In bewährter Weise kümmert sich deren erfahrenes, als auch äusserst zuverlässiges Team um die Reservierung und die weitere Abwicklung beim Erwerb der jeweiligen “en primeur-Weine”.

Zur Bezahlung der Weine erhalten Sie eine Proforma-Rechnung. 25% der Rechnungssumme sind sofort und 75% am 15.12.2021 zahlbar.

Aufgrund vereinzelter Rückfragen weisen wir bereits an dieser Stelle darauf hin, dass die Preise unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Umsatzsteuer kalkuliert sind. Maßgeblich für den endgültigen Preis ist jedoch der gültige Umsatzsteuersatz zum Zeitpunkt der Auslieferung. Daher kann es bei Veränderung der steuerlichen Rahmenbedingungen zu Anpassungen an der Rechnung kommen.

 

Wie erhalte ich meine Weine?

Die Auslieferung der gekauften Weine erfolgt etwa 2 Jahre nach Kauf. Sofern Sie also in diesem Jahr (2021) einen Wein des Jahrgangs 2020 „en primeur“ erwerben, erhalten Sie diesen voraussichtlich im ersten Halbjahr 2023.

Sie können bereits bei der Bestellung wählen, ob Sie diesen Wein

  • für einen Aufschlag von ca. 2,50 EUR pro Flasche (je nach Anzahl der bestellten Weine) bequem nach Hause versendet haben möchten, oder
  • für einen Aufschlag in Höhe von ca. 1,50 EUR pro Flasche persönlich bei uns im Ladengeschäft in Bad Laasphe abholen möchten.

Außerdem haben Sie exklusiv über La Cave Conrad die Möglichkeit, Ihre Weine zur weiteren Lagerung direkt vom Château in ein spezielles, klimatisiertes Lager in Bordeaux überführen zu lassen und gegen eine Gebühr von aktuell 3,10 EUR pro Jahr je Flasche unter optimalen Bedingungen weiter reifen zu lassen. Die Einlagerung in Bordeaux kann sich bei einem etwaigen späteren Weiterverkauf positiv auf den Verkaufspreis auswirken. Mehr dazu finden Sie in unserem Beitrag.