Château Angelus 2010, AOP Saint-Emilion 1er Grand Cru Classé "A"

  • €479,00
    Einzelpreis€638,67 pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Der Wein:
Château Angelus 2010, AOP Saint-Emilion 1er Grand Cru Classé "A"


Das Château Angélus ist als Premier Grand Cru Classé A eingestuft und bringt besondere und lagerfähige Weine mit einem hohen Anteil an Cabernet Franc hervor. Durch die besondere Lage der Rebbestände in einem Amphitheater, besitzt das Weingut ein nahezu einzigartiges Terroir. Ein markantes Merkmal des Etiketts ist die Glocke, die schon seit den Anfangszeiten auf dem Etikett des Château zu finden ist.

Für die Vinifikation des Merlots wird grundsätzlich der Edelstahltank oder das Holz genutzt während der Cabernet Franc in einem Betontank vinifiziert wird. Der Ausbau erfolgt über einen Zeitraum von 20 bis 22 Monaten. Die Merlot-Anteile und auch Teile des Cabernet Franc liegen dabei in Holz aus französischer Eiche. Für einen weiteren Teil des Cabernet Franc benutzt das Château Angélus auch kleinere Hozfuder.

Der Jahrgang 2010 wird von Seiten des Château Angélus als „Das Opulente“ bezeichnet. In Gänze zeigte sich ein eher mildes Klima, was durch den Wechsel zwischen hohen Tages und kühlen Nachttemperaturen hervorragende Bedingungen für die Reife der Trauben mit sich brachte. Ein klassischer, aber reichhaltiger und präziser Jahrgang mit einer wunderbaren Frische, der noch ein langes Leben vor sich hat.

Die Cuvée des Jahrgangs 2010 besteht aus:

  • 55 % Merlot
  • 45 % Cabernet Franc

Nach Angaben des Weinguts erreicht dieser Wein seine Trinkreife ab ca. 2030 und sollte dann bis zum Jahr 2050 genossen werden.


Das Weingut: 

Château Angélus

Das Château Angélus liegt in einem Amphitheater in der Appellation Saint Emilion und ist umgeben von den drei Kirchen des Ortes. Das Etikett des Weinguts wird noch heute von einer Glocke verziert. Dies ist nicht nur ein Symbol für die Nähe des Weinguts zu diesen drei Kirchen, sondern gleichzeitig eine Erinnerung an den Papst Callistus III, der im 15. Jahrhundert ein Gebet zum Schutz vor den türkischen Invasoren anordnete.

Heute wird das Château Angélus von der Familie de Boüard betrieben, die es seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts in ihrem Besitz hält. Als die Weingüter in Saint-Emilion im Jahr 1954 das erste Mal klassifiziert wurden, erhielt das Château Angélus den Status eines Grand Cru Classé, welches es bis heute als Premier Grand Cru Classé A innehat.

Rechtzeitig zur Lese des Jahrgangs 2019 wurde ein beeindruckendes neues etwa 4.4000 qm großes Weinguts-Gebäude fertiggestellt. Neben Investitionen nach ökologischen und ästhetischen Gesichtspunkten wurde auch in eine hochmoderne Technik investiert. Die Selektion der Trauben wird nunmehr durch eine optische Laser-Sortier-Maschine unterstützt. Insgesamt produziert das Weingut drei verschiedene Weine.

Das besondere Terroir und ein außergewöhnlich hoher Anteil an Cabernet Franc sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert der Weine des Château Angélus. Die Böden bestehen aus Kalkstein und Tonelementen. Durch die Lage in einem Amphitheater konzentriert sich die Sonne und führt tendenziell zu einem schnelleren Wachstum und zu einer früheren Blüte- und ggf. auch Erntezeit.

Den eigenen Weinstil beschreibt das Château Angélus als üppig, dicht und cremig mit einer gehörigen Portion Eleganz und Frische. Ein weiteres Merkmal ist die intensive Farbe und die würzigen Aromen gepaart mit einem Hauch Menthol. Durch den hohen Anteil an Cabernet Franc sind die Weine lange entwicklungs- und lagerfähig. 


Zur Webseite des Weingutes 


Wir empfehlen außerdem