Château Rieussec 2014, AOP Sauternes 1er Cru Classé

  • €69,00
    Einzelpreis€92,00 pro l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Der Wein
Château Rieussec 2014


Das Château Rieussec ist ein Premier Grand Cru Classé aus der Appellation Sauternes. Noch im 18. Jahrhundert gehörte das Weingut zu den Karmelitermönchen. Nach mehreren Besitzerwechseln wurde es im Jahr 1984 von den Domaines Barons de Rothschild (Lafite) erworben. Das Weingut gehört zu den größeren Châteaux der Appellation und grenzt direkt an Château Yquem.

Der Jahrgang 2014 war sicherlich kein einfacher Jahrgang. Das Château Rieussec betont, dass es durch akribische Arbeit im Weinberg eine gute Qualität erreichen konnte. Die finale Reifeperiode erstreckte sich jedoch über zwei verschiedene Zeitabschnitte, so dass es spannende Unterschiede zwischen den verschiedenen Parzellen gab 

Die Cuvée des Jahrgangs 2014 besteht aus:

  • 93 % Sémillon 
  • 5% Sauvignon Blanc
  • 2 % Muscadelle

Der Wein zeigt eine leuchtend gelbe Farbe, die nach und nach Nuancen von Reife hinzugewinnt. Aromatischer Duft von gereiften Zitrusfrüchten, etwas Kandis und sogar florale Anklänge. Das Holz wirkt sehr gut integriert. Der Chateau Rieussec 2014 zeigt eine animierende, frische Säure und ein ansprechendes Süß-Säure Spiel. Auch jung bereitet dieser Wein bereits Freude. 

 

 

Das Weingut
Château Rieussec


Das Château Rieussec ist ein Premier Grand Cru Classé aus der Appellation Sauternes und gehört zur Gruppe der Barons de Rothschild zu denen u. a. auch das renommierte Château Lafite Rotschild (Pauillac) oder auch das Château L’Évangile gehören. 

Noch im 18. Jahrhundert gehörte das Weingut zu den Karmelitermönchen. Nach mehreren Besitzerwechseln wurde es im Jahr 1984 von den Domaines Barons de Rothschild (Lafite) erworben. Das Weingut gehört zu den größeren Châteaux der Appellation und grenzt direkt an Château Yquem. 

Auf etwa 93 ha wird schwerpunktmäßig Sémillon sowie ein kleiner Teil Sauvignon Blanc und Muscadelle angebaut. Seit der Übernahme durch die Domaines de Baron de Rothschild wurde sehr viel in eine stetige Qualitätsoptimierung investiert, wozu auch eine umfangreiche Renovierung der Kellerräume gehörte. Ein Großteil der verwendeten Fässer kommt von den Küfereien der Domaine der Barons de Rothschild. Die geringen Erträge der Rebstöcke bringen nach Angaben des Weingutes lediglich etwa ein Glas Wein pro Rebe hervor. 

Kenner der Appellation wissen, dass das Château Rieussec neben dem Grand Vin (Château Rieussec) und dem Zweitwein (Carmes de Rieussec) sogar einen kleinen Anteil eines trockenen Weines namens „R“ de Rieussec produziert. Der Grand Vin wird nur in geeigneten Jahrgängen produziert. Zuletzt wurde bspw. in 2012 kein Château Rieussec hergestellt. 


Wir empfehlen außerdem